Carrotcake

    Foto: Matthias Haupt Quelle: essen-und-trinkne.de

    Garbsen – Ein Rezept, dass selbst dem Osterhasen schmecken würde – ein leckerer Karottenkuchen.

    Zutaten

    Für 16 Portionen
    • 60 g gehackte Mandeln
    • 350 g Möhren
    • 225 g Vollkornmehl
    • 2.5 Tl Weinstein-Backpulver
    • 1 Tl Zimt
    • 0.5 Tl Muskatnuss, (frisch gerieben)
    • 250 ml Rapskernöl
    • 200 g brauner Zucker
    • Salz
    • 4 Eier , (Kl. M)
    • 200 g Doppelrahmfrischkäse, (zimmerwarm)
    • 60 g weiche Butter
    • 0.5 Tl Bio- Zitronenschale, fein abgeriebene
    • 1 Tl Zitronensaft
    • 60 g Puderzucker
    • 16 Marzipan-Möhrchen
    Zubereitung
    • Mandeln in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten und auf einem Teller abkühlen lassen. Möhren schälen und fein raspeln.
    • Mehl, Backpulver, Zimt und Muskatnuss mischen und in eine Schüssel sieben. Öl, Zucker, etwas Salz und Eier mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Erst die Mehlmischung, dann die Möhren und Mandeln unterrühren.
    • Teig in eine gefettete eckige Springform (23×23 cm oder in eine runde Form, 26 cm ø) geben und glattstreichen. Im heißen Ofen bei 175 Grad (Umluft 160 Grad) auf dem Rost auf der mittleren Schiene 45-50 Min. backen. Den Kuchen auf einem Rost in der Form vollständig abkühlen lassen.
    • Frischkäse, Butter, Zitronenschale und -saft mit den Quirlen des Handrührers nur kurz glatt rühren. Puderzucker portionsweise kurz unterrühren. Creme 30 Min. kalt stellen.
    • Kuchen aus der Form lösen und auf eine Platte setzen. Oberseite mit Frischkäsecreme bestreichen und min. 1 Std. kalt stellen. Kuchen in 16 Stücke schneiden und mit Marzipanmöhrchen verzieren.

    GCN/kg