Die Polizeimeldungen der Polizei Wunstorf von Wochenende

    Foto: Themenbild

    Wunstorf – Die Polizei Wunstorf meldet folgende Straftaten vom Wochenende:

    Diebstahl
    Am Samstag, den 28.11.2020 kam es gegen 16:30 Uhr zu einem Diebstahl im
    Gebäudekomplex der Firma Marktkauf in Wunstorf.

    In einem dort befindlichen Kiosk entwendeten zwei bislang unbekannte Täter ca.
    220 Euro aus der Kasse.

    Die beiden Angestellten wurden hierbei zunächst von einer Frau durch ein
    Gespräch abgelenkt. In dieser Zeit gelangte der männliche Täter hinter den
    Verkaufstresen und konnte das Bargeld aus der Kasse entwenden.

    Anschließend flüchteten beide in unbekannte Richtung.

    Sowohl die Frau wie auch der Mann wurden auf ca. 40 – 50 Jahre geschätzt,
    hatten ein südländisches Erscheinungsbild und trugen entgegen der bestehenden
    Corona-Verordnung keine Mund-Nasen-Bedeckung.

    Versuchter Einbruchdiebstahl

    Am 28.11.2020 meldete der Geschädigte gegen 14:00 Uhr eine Alarmauslösung
    in seinem Wohnhaus in der Wunstorfer Straße, OT Luthe.

    Bei Eintreffen der Polizei konnten hier keine Personen mehr auf dem Gelände
    festgestellt werden.

    Der oder die Täter hatten offenbar versucht, durch Entfernen einer provisorischen
    Holzplatte von einer Zugangstür sich Zutritt in das Objekt zu verschaffen.
    Nach aktuellem Ermittlungsstand wurde nichts entwendet.

    Sachbeschädigung
    In der Nacht vom 27.11. auf den 28.11.2020 kam es im Tatzeitraum von 22:00 – 10:00
    Uhr zu einer Sachbeschädigung im Fischerweg, OT Steinhude.

    An einem dort geparkten blauen Dacia Duster wurde sowohl der Fahrzeuglack auf der
    Fahrerseite zerkratzt wie auch ein Vorderreifen durch einen Einstich beschädigt.

    Verkehrsunfallflucht:
    In der Von-Münchhausen-Straße in Wunstorf kam zu einer Verkehrsunfallflucht. Der
    Halter eines schwarzen VW Golf hatte diesen am Abend des 27.11. gegen 18:00 Uhr in
    Höhe der Hausnummer 15 am Fahrbahnrand geparkt.

    Am 28.11. gegen 12:00 Uhr bemerkte der Geschädigte dann diverse Lackkratzer an der
    hinteren Beifahrertür. Der Sachschaden wurde auf ca. 500 Euro geschätzt.
    Da der Unfallverursacher sich offenbar unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hatte,
    wurde durch die Beamten ein Strafverfahren wegen einer Verkehrsunfallflucht
    eingeleitet.

    Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Ereignissen geben können, werden
    gebeten, sich telefonisch an das PK Wunstorf zu wenden (05131/95300).

    WCN/ds